Eschaton—Kunststiftung Anselm Kiefer

Datenschutzrichtlinie

1. WELCHE INFORMATIONEN SAMMELN WIR?

Persönliche Informationen, die Sie uns mitteilen

Zusammengefasst: Wir sammeln persönliche Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen.

Wir erfassen diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, wenn Sie Interesse an Informationen über uns oder unsere Produkte und Dienstleistungen ausdrücken, wenn Sie an Aktivitäten auf der Website teilnehmen oder wenn Sie uns anderweitig kontaktieren.

Die persönlichen Daten, die wir sammeln, beruhen auf dem Kontext Ihrer Interaktionen mit uns und der Website, Ihren Entscheidungen und den von Ihnen genutzten Produkten und Funktionen. Die von uns gesammelten personenbezogenen Daten können Folgendes umfassen:

Von Ihnen bereitgestellte persönliche Informationen. Wir erfassen Namen, E-Mail-Adressen, Rechnungsadressen, Debit-/Kreditkartennummern und andere ähnliche Informationen.

Zahlungsdaten. Wir können Daten erfassen, die für die Abwicklung Ihrer Zahlung erforderlich sind, falls Sie Einkäufe tätigen, wie die ID-Nummer Ihres Zahlungsmittels (z. B. eine Kreditkartennummer) und den mit Ihrem Zahlungsmittel verbundenen Sicherheitscode.

Alle personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, müssen wahrheitsgemäß, vollständig und genau sein, und Sie müssen uns über alle Änderungen dieser personenbezogenen Daten informieren.

Automatisch erfasste Informationen

Zusammengefasst: Einige Informationen - wie z. B. Ihre Internetprotokoll-Adresse (IP-Adresse) und/oder Browser- und Gerätemerkmale - werden automatisch erfasst, wenn Sie unsere Website besuchen.

Wir erfassen automatisch bestimmte Informationen, wenn Sie die Website besuchen, nutzen oder auf ihr navigieren. Diese Informationen legen nicht Ihre Identität offen (z. B. Ihren Namen oder Ihre Kontaktdaten), enthalten aber eventuell Geräte- und Nutzungsdaten, wie Ihre IP-Adresse, Browser- und Geräteeigenschaften, Betriebssystem, Spracheinstellungen, verweisende URLs, Gerätename, Land, Standort, Informationen darüber, wie und wann Sie unsere Website nutzen, und andere technische Informationen. Vorrangig werden diese Informationen benötigt, um die Sicherheit und den Betrieb unserer Website aufrechtzuerhalten sowie für unsere internen Analyse- und Berichtszwecke.

Die von uns gesammelten Informationen umfassen:

  • Protokoll- und Nutzungsdaten. Bei den Protokoll- und Nutzungsdaten handelt es sich um dienstbezogene, diagnostische, Nutzungs- und Leistungsinformationen, die unsere Server automatisch erfassen, wenn Sie auf unsere Website zugreifen oder diese nutzen, und die wir in Protokolldateien aufzeichnen. Abhängig von Ihrer Interaktion mit uns können diese Protokolldaten Ihre IP-Adresse, Geräteinformationen, Browsertyp und -einstellungen sowie Informationen über Ihre Aktivitäten auf der Website (z. B. Datums-/Zeitstempel im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung, angezeigten Seiten und Dateien, Suchvorgängen und anderen Aktionen, z. B. welche Funktionen Sie nutzen), Informationen über Geräteereignisse (z. B. Systemaktivitäten, Fehlerberichte (auch so genannte "Crash Dumps") und Hardware-Einstellungen) enthalten.
  • Gerätedaten. Wir erfassen Gerätedaten wie Informationen über Ihren Computer, Ihr Telefon, Ihr Tablet oder sonstige Geräte, mit denen Sie auf die Website zugreifen. Je nach verwendetem Gerät können diese Gerätedaten Informationen wie Ihre IP-Adresse (oder Proxy-Server), Geräte- und Anwendungs-Identifikationsnummern, Standort, Browsertyp, Hardwaremodell, Internetdienstanbieter und/oder Mobilfunkanbieter, Betriebssystem und Systemkonfigurationsinformationen umfassen.

Standortdaten. Wir erfassen Standortdaten, wie z. B. Informationen über den Standort Ihres Geräts, die entweder genau oder ungenau sein können. Wie viele Informationen wir sammeln, hängt von der Art und den Einstellungen des Geräts ab, das Sie für den Zugriff auf die Website verwenden. So können wir u.a. mittels GPS und anderer Technologien Geolokalisierungsdaten sammeln, die uns Ihren aktuellen Standort mitteilen (basierend auf Ihrer IP-Adresse). Sie können der Erfassung dieser Daten widersprechen, indem Sie entweder den Zugriff auf die Daten verweigern oder die Standort-Einstellung auf Ihrem Gerät deaktivieren. Beachten Sie jedoch, dass Sie bestimmte Aspekte der Dienste möglicherweise nicht nutzen können, wenn Sie sich für eine Abmeldung entscheiden.

2. WIE VERWENDEN WIR IHRE INFORMATIONEN?

Zusammengefasst: Wir verarbeiten Ihre Daten für Zwecke, die auf legitimen Geschäftsinteressen, der Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen, der Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen und/oder Ihrer Zustimmung basieren.

Wir verwenden die über unsere Website gesammelten persönlichen Daten für unterschiedliche Geschäftszwecke, die im Folgenden beschrieben werden. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken basierend auf unserer legitimen Geschäftsinteressen, um einen Vertrag mit Ihnen zu schließen oder zu erfüllen, mit Ihrer Zustimmung und/oder zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen. Wir geben die spezifischen Verarbeitungsgründe, auf die wir uns stützen, neben jedem unten aufgeführten Zweck an.

Wir verwenden die Informationen, die wir sammeln oder erhalten:

  • Wir führen Ihre Aufträge aus und verwalten sie. Wir können Ihre Daten verwenden, um Ihre über die Website getätigten Bestellungen, Zahlungen, Rücksendungen und Umtauschaktionen auszuführen und zu verwalten.
  • Erbringung und Erleichterung der Bereitstellung von Dienstleistungen für den Nutzer. Wir können Ihre Daten verwenden, um Ihnen die gewünschte Dienstleistung zu erbringen.

Beantwortung von Nutzeranfragen/Unterstützung der Nutzer. Wir können Ihre Daten verwenden, um Ihre Anfragen zu beantworten und mögliche Probleme zu lösen, die eventuell bei der Nutzung unserer Dienste auftreten könnten.

3. WERDEN IHRE INFORMATIONEN AN DRITTE WEITERGEGEBEN?

Zusammengefasst: Wir geben Informationen nur mit Ihrem Einverständnis weiter, und zwar um Gesetze einzuhalten, Dienstleistungen für Sie zu erbringen, um Ihre Rechte zu schützen oder geschäftliche Verpflichtungen zu erfüllen.

Wir können die Daten, die wir von Ihnen besitzen, auf der folgenden Rechtsgrundlage verarbeiten oder weitergeben:

  • Zustimmung: Wir können Ihre Daten verarbeiten, sofern Sie uns Ihre ausdrückliche Zustimmung dafür erteilt haben, Ihre persönlichen Informationen für einen bestimmten Zweck zu verwenden.
  • Berechtigte Interessen: Wir können Ihre Daten verarbeiten, falls dies zur Wahrung unserer berechtigten Geschäftsinteressen erforderlich ist.
  • Erfüllung eines Vertrags: Sollten wir mit Ihnen einen Vertrag geschlossen haben, können wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, um die Bedingungen unseres Vertrags zu erfüllen.
  • Gesetzliche Verpflichtungen: Wir können Ihre Daten offenlegen, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, um geltendem Recht, behördlichen Aufforderungen, einem Gerichtsverfahren, einem Gerichtsbeschluss oder einem rechtlichen Verfahren nachzukommen, wie z. B. als Reaktion auf einen Gerichtsbeschluss oder eine Vorladung (einschließlich als Reaktion auf öffentliche Behörden zur Erfüllung nationaler Sicherheits- oder Strafverfolgungsanforderungen).
  • Wichtige Interessen: Wir können Ihre Daten offenlegen, sofern wir von der Notwendigkeit dazu überzeugt sind, um potenzielle Verstöße gegen unsere Richtlinien, Betrugsverdacht, Situationen, die eine potenzielle Bedrohung für die Sicherheit von Personen darstellen, und illegale Aktivitäten zu untersuchen bzw. zu verhindern oder um diesbezügliche Maßnahmen zu ergreifen, oder als Beweismittel in Rechtsstreitigkeiten, an denen wir beteiligt sind.

Insbesondere in den folgenden Fällen kann es erforderlich sein, dass wir Ihre Daten verarbeiten oder Ihre persönlichen Informationen weitergeben:

Unternehmensübertragungen. Wir können Ihre Daten in Verbindung mit oder während der Verhandlungen über eine Fusion, den Verkauf von Unternehmensvermögen, eine Finanzierung oder die Übernahme unseres gesamten oder eines Teils unseres Unternehmens durch ein anderes Unternehmen weitergeben oder übertragen.

4. WIE LANGE BEWAHREN WIR IHRE INFORMATIONEN AUF?

Zusammengefasst: Wir bewahren Ihre Daten nur für die angemessene Dauer auf, die für die Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke erforderlich ist, es sei denn gesetzliche Vorschriften sehen es anders vor.

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur für die angemessene Dauer auf, wie sie für die in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zwecke erforderlich ist, es sei denn, eine längere Aufbewahrungsfrist ist gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig (z. B. aus steuerlichen, buchhalterischen oder sonstigen rechtlichen Gründen). Keiner der in dieser Mitteilung aufgeführten Zwecke verlangt, dass wir Ihre personenbezogenen Daten länger als 90 Tage aufbewahren.

Sofern für uns keine weitere legitime geschäftliche Notwendigkeit besteht, Ihre personenbezogenen Daten weiterhin zu verarbeiten, werden wir diese Daten löschen oder anonymisieren, oder, falls dies nicht möglich ist (z. B. weil Ihre personenbezogenen Daten in Sicherungsarchiven gespeichert wurden), werden wir Ihre personenbezogenen Daten sicher aufbewahren und von jeder weiteren Verarbeitung isolieren, bis die Löschung erfolgen kann.

5. WIE BEWAHREN WIR IHRE DATEN SICHER AUF?

Zusammengefasst: Wir sind bestrebt, Ihre persönlichen Daten durch ein System aus organisatorischen und technischen Sicherheitsmaßnahmen zu schützen.

Wir haben für angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gesorgt, um die Sicherheit der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Jedoch ist es trotz unserer Sicherheitsvorkehrungen und Bemühungen, Ihre Daten zu schützen, nicht möglich für elektronische Übertragungen über das Internet oder Informationsspeicherungstechnologie eine 100%ige Sicherheit zu gewährleisten, so dass wir nicht versprechen oder garantieren können, dass Hacker, Cyberkriminelle oder andere unbefugte Dritte nicht in der Lage sind, unsere Sicherheit zu überwinden und Ihre Daten unrechtmäßig zu sammeln, darauf zuzugreifen, sie zu stehlen oder zu ändern. Obwohl wir zum Schutz Ihrer persönlichen Daten unser Bestes tun, erfolgt der Transfer persönlicher Daten an und von unserer Website auf Ihr eigenes Risiko. Sie sollten nur aus einer sicheren Umgebung heraus auf die Website zugreifen.

6. SAMMELN WIR INFORMATIONEN VON MINDERJÄHRIGEN?

Zusammengefasst: Wir sammeln nicht wissentlich Daten von Kindern unter 18 Jahren und vermarkten diese auch nicht.

Wir fordern nicht wissentlich Daten von Kindern unter 18 Jahren an und vermarkten diese nicht. Durch die Nutzung der Website erklären Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind oder dass Sie die Eltern oder der Vormund eines solchen Minderjährigen sind und der Nutzung der Website durch diesen Minderjährigen zustimmen. Sollten wir davon erfahren, dass personenbezogene Daten von Nutzern unter 18 Jahren erfasst wurden, werden wir das Konto deaktivieren und angemessene Maßnahmen ergreifen, um diese Daten unverzüglich aus unseren Aufzeichnungen zu löschen. Wenn Sie Kenntnis davon haben, dass wir Daten von Kindern unter 18 Jahren gesammelt haben, kontaktieren Sie uns bitte unter office@eschaton-foundation.com.

7. WELCHE RECHTE HABEN SIE IN BEZUG AUF IHRE PRIVATSPHÄRE?

Zusammengefasst: Sie können Ihr Konto jederzeit überprüfen, ändern oder kündigen.

 Falls Sie Ihren Wohnsitz im EWR oder im Vereinigten Königreich haben und zu der Ansicht gelangt sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeiten, haben Sie auch das Recht, sich bei Ihrer örtlichen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Ihre Kontaktdaten finden Sie hier: https://ec.europa.eu/justice/data-protection/bodies/authorities/index_en.htm.

Falls Sie in der Schweiz wohnhaft sind, finden Sie hier die Kontaktdaten der Datenschutzbehörden https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/en/home.html.

8. STEUERELEMENTE FÜR "DO-NOT-TRACK“-FUNKTIONEN (DNT-Funktionen)

Die Mehrzahl der Webbrowser sowie einige mobile Betriebssysteme und Anwendungen stellen eine aktivierbare „Do-Not-Track“-Funktion oder -Einstellung zur Verfügung, mittels derer Sie anzeigen können, dass Sie eine Überwachung bzw. Sammlung von Daten über Ihre Online-Browsing-Aktivitäten nicht wünschen. Aktuell besteht noch kein definierter einheitlicher Technologiestandard für die Erkennung und Umsetzung von DNT-Signalen. Wir reagieren daher zurzeit nicht auf DNT-Browsersignale oder andere Mechanismen, die automatisch mitteilen, dass Sie keinem Online-Tracking unterliegen möchten. Sollte ein Standard für das Online-Tracking verabschiedet werden, den wir in Zukunft befolgen müssen, werden wir Sie in einer überarbeiteten Version dieser Datenschutzerklärung über diese Praxis informieren.

9. HABEN IN KALIFORNIEN ANSÄSSIGE PERSONEN BESONDERE DATENSCHUTZRECHTE?

Zusammengefasst:Ja, wenn Sie in Kalifornien ansässig sind, haben Sie bestimmte Rechte in Bezug auf den Zugang zu Ihren persönlichen Daten.

Abschnitt 1798.83 des kalifornischen Bürgerlichen Gesetzbuches, auch bekannt als „Shine The Light“-Gesetz, erlaubt es unseren Nutzern, die in Kalifornien ansässig sind, einmal im Jahr kostenlos Informationen über die Kategorien personenbezogener Daten (falls vorhanden), die wir zu Zwecken des Direktmarketings an Dritte weitergegeben haben, sowie die Namen und Adressen aller Dritten, mit denen wir im unmittelbar vorangegangenen Kalenderjahr personenbezogene Daten ausgetauscht haben, anzufordern und von uns zu erhalten. Falls Sie in Kalifornien leben und einen solchen Antrag stellen möchten, reichen Sie ihn bitte schriftlich bei uns ein, indem Sie die unten angegebenen Kontaktinformationen verwenden.

Falls Sie unter 18 Jahre alt sind, Ihren Wohnsitz in Kalifornien haben und über ein registriertes Konto auf der Website verfügen, haben Sie das Recht, die Entfernung unerwünschter Daten zu verlangen, die Sie öffentlich auf der Website anzeigen. Um die Löschung solcher Daten zu beantragen, wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktinformationen und geben Sie die Ihrem Konto zugeordnete E-Mail-Adresse sowie eine Erklärung an, dass Sie in Kalifornien wohnen. Wir werden dafür Sorge tragen, dass die Daten nicht öffentlich auf der Website angezeigt werden. Bedenken Sie aber bitte, dass die Daten möglicherweise nicht vollständig oder umfassend aus allen unseren Systemen (z. B. Backups usw.) entfernt werden.

CCPA-Datenschutzhinweis

Das kalifornische Gesetzbuch definiert einen "Einwohner“ wie folgt:

(1) jede Person, die sich nicht nur vorübergehend oder vorübergehend im Bundesstaat Kalifornien aufhält und

(2) jede Person, die ihren Wohnsitz im Bundesstaat Kalifornien hat und sich vorübergehend oder vorübergehend außerhalb des Bundesstaates Kalifornien aufhält

Alle anderen Personen werden als „Nicht-Einwohner“ definiert.

Sofern diese Definition von „ansässig“ auf Sie zutrifft, müssen wir bestimmte Rechte und Pflichten in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten einhalten.

Wie verwenden wir Ihre persönlichen Daten und geben sie weiter?

Weitere Informationen über unsere Praktiken der Datenerfassung und -weitergabe sind in diesem Datenschutzhinweis enthalten.

Sie können uns per E-Mail unter office@eschaton-foundation.com oder über die Kontaktdaten am Ende dieses Dokuments kontaktieren.

Sofern Sie einen Bevollmächtigten dazu autorisieren, Ihr Recht auf Widerruf auszuüben, können wir einen Antrag ablehnen, wenn der Bevollmächtigte nicht nachweist, dass er gültig bevollmächtigt wurde, in Ihrem Namen zu handeln.

Werden Ihre Daten an andere Personen weitergegeben?

Wir können Ihre persönlichen Daten auf der Grundlage eines schriftlichen Vertrags zwischen uns und den einzelnen Dienstleistern an unsere Dienstleister weitergeben. Jeder Dienstanbieter ist ein gewinnorientiertes Unternehmen, das die Informationen in unserem Auftrag verarbeitet.

Wir können Ihre persönlichen Daten für unsere eigenen Geschäftszwecke verwenden, z. B. für interne Forschungsarbeiten zur technologischen Entwicklung und Demonstration. Dies gilt nicht als „Verkauf“ Ihrer personenbezogenen Daten.

Die Eschaton-Anselm Kiefer Stiftung hat in den letzten 12 Monaten keine persönlichen Daten an Dritte für einen geschäftlichen oder kommerziellen Zweck weitergegeben oder verkauft. Die Eschaton-Anselm Kiefer Stiftung wird in Zukunft keine persönlichen Daten von Website-Besuchern, Nutzern und anderen Verbrauchern verkaufen.

Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten

Recht auf Löschung der Daten - Antrag auf Löschung

Sie können die Löschung Ihrer persönlichen Daten beantragen. Falls Sie uns den Auftrag erteilen, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, werden wir dem folgen und Ihre personenbezogenen Daten löschen, vorbehaltlich bestimmter, gesetzlich vorgesehener Ausnahmen, z. B. (jedoch nicht beschränkt auf) die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung durch einen anderen Verbraucher, die Erfüllung unserer Anforderungen aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung oder eine Verarbeitung, die zum Schutz vor illegalen Aktivitäten notwendig sein mag.

Recht auf Information - Antrag auf Auskunft

Je nach den Umständen haben Sie ein Recht auf Information:

  • ob wir Ihre persönlichen Daten sammeln und verwenden;
  • die Kategorien der von uns erfassten personenbezogenen Daten;
  • die Zwecke, für welche die erfassten personenbezogenen Daten verwendet werden;
  • ob wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte verkaufen;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die wir zu Geschäftszwecken veräußert oder weitergegeben haben;
  • die Kategorien von Dritten, an welche die persönlichen Daten veräußert oder für einen Geschäftszweck weitergegeben wurden, und
  • der geschäftliche oder kommerzielle Zweck der Erhebung oder Veräußerung personenbezogener Daten.

Wir sind übereinstimmend mit dem geltenden Recht nicht dazu verpflichtet, Verbraucherdaten, die auf Anfrage eines Verbrauchers de-identifiziert wurden, zur Verfügung zu stellen oder zu löschen oder einzelne Daten erneut zu identifizieren, um eine Verbraucheranfrage zu überprüfen.

Recht auf Nicht-Diskriminierung bei der Ausübung der Datenschutzrechte eines Verbrauchers

Wir werden Sie nicht diskriminieren, wenn Sie Ihre Datenschutzrechte wahrnehmen.

Verifizierungsprozess

Nach dem Empfang Ihrer Anfrage müssen wir Ihre Identität überprüfen, um festzustellen, ob Sie die gleiche Person sind, über die wir die Informationen in unserem System haben. Diese Überprüfungen erfordern, dass wir Sie um Informationen bitten, damit wir sie mit den Informationen abgleichen können, die Sie uns zuvor gegeben haben. Abhängig von der Art Ihrer eingereichten Anfrage bitten wir Sie etwa um die Angabe bestimmter Informationen, damit wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen mit den bei uns gespeicherten Informationen abgleichen können, oder wir setzen uns mit Ihnen über eine Kommunikationsmethode (z. B. Telefon oder E-Mail) in Verbindung, die Sie uns zuvor mitgeteilt haben. Wir können auch andere Überprüfungsmethoden anwenden, wenn die Umstände dies erfordern.

Wir verwenden die in Ihrer Anfrage angegebenen persönlichen Daten ausschließlich, um Ihre Identität oder Ihre Befugnis, die Anfrage zu stellen, zu überprüfen. Soweit möglich, werden wir es vermeiden, Sie zu Prüfungszwecken um zusätzliche Informationen zu bitten. Gelingt es uns jedoch nicht, Ihre Identität anhand der von uns gespeicherten Informationen zu überprüfen, können wir Sie um zusätzliche Informationen bitten, um Ihre Identität zu kontrollieren und aus Gründen der Sicherheit oder der Betrugsprävention. Wir werden diese zusätzlich zur Verfügung gestellten Informationen löschen, sobald wir Ihre Überprüfung abgeschlossen haben.

Andere Rechte zum Schutz der Privatsphäre
  • Sie sind berechtigt, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen.
  • Sie sind berechtigt, die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese unrichtig oder nicht mehr relevant sind, oder die Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu beantragen.
  • Sie sind berechtigt, einen Bevollmächtigten zu benennen, der in Ihrem Namen einen Antrag gemäß dem CCPA stellt. Wir sind berechtigt, einen Antrag eines Bevollmächtigten abzulehnen, der nicht nachweist, dass er berechtigt ist, in Ihrem Namen gemäß dem CCPA zu handeln.
  • sie können beantragen, dass Ihre personenbezogenen Daten künftig nicht mehr an Dritte verkauft werden. Nach dem Empfang einer Opt-out-Anfrage werden wir die Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten, spätestens jedoch innerhalb von 15 Tagen nach Einreichung der Anfrage.

Um diese Rechte auszuüben, können Sie uns per E-Mail an office@eschaton-foundation.com oder über die Kontaktdaten am Ende dieses Dokuments kontaktieren. Falls Sie eine Beschwerde hinsichtlich unseres Umgangs mit Ihren Daten einreichen möchten, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören.

10. WERDEN WIR DIESE MITTEILUNG AKTUALISIEREN?

Zusammengefasst: Ja, um mit den herrschenden Gesetzen konform zu bleiben, werden wir diesen Hinweis bei Bedarf aktualisieren.

Wir sind berechtigt, diesen Datenschutzhinweis von Zeit zu Zeit aktualisieren. Die aktualisierte Version wird durch ein aktualisiertes „Revised“-Datum gekennzeichnet, und die aktualisierte Version wird wirksam, sobald sie zugänglich ist. Sollten wir wesentliche Änderungen an diesem Datenschutzhinweis vornehmen, können wir Sie entweder durch einen gut sichtbaren Aushang über diese Änderungen informieren oder Ihnen direkt eine Mitteilung zusenden. Wir empfehlen Ihnen, sich regelmäßig in diesen Datenschutzhinweisen darüber zu informieren, wie wir Ihre Daten schützen.

11. WIE KÖNNEN SIE UNS BEZÜGLICH DIESER MITTEILUNG KONTAKTIEREN?

Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Mitteilung haben, können Sie uns eine E-Mail an office@eschaton-foundation.com senden oder per Post unter der folgenden Adresse erreichen:

eschaton kunststiftung
Ernst Grein-Strasse 14A
5026 Salzburg
Österreich

12. WIE KÖNNEN SIE DIE VON UNS ERHOBENEN DATEN ÜBERPRÜFEN, AKTUALISIEREN ODER LÖSCHEN?

Je nach den in Ihrem Land geltenden Gesetzen haben Sie unter Umständen das Recht, Zugang zu den von uns erfassten personenbezogenen Daten zu verlangen, diese Daten zu ändern oder zu löschen. Um Ihre persönlichen Daten zu überprüfen, zu aktualisieren oder zu löschen, besuchen Sie bitte unsere Website: eschaton-foundation.com/contact.